Schweiz 66 Treffer

immoflash

IT goes international

Unternehmen nutzen IT-Outsourcing – die Auslagerung von IT-Services an professionelle Anbieter – weiterhin vor allem, um Kosten zu reduzieren. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle KPMG-Studie, die jährlich die Zufriedenheit von Unternehmen in Österreich, Deutschland und der Schweiz mit ... mehr >

Unternehmen nutzen IT-Outsourcing – die Auslagerung von IT-Services an professionelle Anbieter – weiterhin vor allem, um Kosten zu reduzieren. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle KPMG-Studie, die jährlich die Zufriedenheit von Unternehmen in Österreich, Deutschland ... mehr >

immoflash

Orascom erholt sich

Der schweizerisch-ägyptische Bau- und Tourismuskonzern Orascom ist wieder auf Kurs. Erstmals seit Ausbruch der ägyptischen Revolution vor drei Jahren erzielte Orascom im ersten Quartal einen Gewinn von 5,0 Mio. Franken (4,1 Mio. Euro). In der Vorjahresperiode war noch ein Verlust von 19,1 ... mehr >

Der schweizerisch-ägyptische Bau- und Tourismuskonzern Orascom ist wieder auf Kurs. Erstmals seit Ausbruch der ägyptischen Revolution vor drei Jahren erzielte Orascom im ersten Quartal einen Gewinn von 5,0 Mio. Franken (4,1 Mio. Euro). In der Vorjahresperiode ... mehr >

immoflash

UBM macht Aktionäre froh

UBM ist 2014 viel­ver­spre­chend ge­star­tet. Im 1. Quar­tal stieg der Um­satz des an der Wie­ner Bör­se no­tier­ten Im­mo­bi­li­en­ent­wick­lers um 13 Mio. oder 27,8 Pro­zent auf 59,7 Mio. Euro. Das kon­sol­dier­te Er­-geb­nis der UBM-Grup­pe wuchs um 0,5 Mio. oder 25 Pro­zent auf 2,5 Mio. ... mehr >

UBM ist 2014 viel­ver­spre­chend ge­star­tet. Im 1. Quar­tal stieg der Um­satz des an der Wie­ner Bör­se no­tier­ten Im­mo­bi­li­en­ent­wick­lers um 13 Mio. oder 27,8 Pro­zent auf 59,7 Mio. Euro. Das kon­sol­dier­te Er­-geb­nis der UBM-Grup­pe wuchs um 0,5 Mio. ... mehr >

immoflash

Schweiz am Gipfel

Die teuerste Lage der Schweiz markiert der luxuriöse Skiort Gstaad im Berner Oberland. Die Preise für Einfamilienhäuser und Villen reichen von 3 Mio. Schweizer Franken (ca. 2,5 Mio. Euro) in mittleren Lagen bis zu 50 Mio. Schweizer Franken (ca. 40,9 Mio. Euro) für sehr exklusive Chalets ... mehr >

Die teuerste Lage der Schweiz markiert der luxuriöse Skiort Gstaad im Berner Oberland. Die Preise für Einfamilienhäuser und Villen reichen von 3 Mio. Schweizer Franken (ca. 2,5 Mio. Euro) in mittleren Lagen bis zu 50 Mio. Schweizer Franken (ca. 40,9 Mio. Euro) ... mehr >

immoflash

Public Leadership

Das vierte Kommunalwirtschaftsforum fand heuer im Casino Baden statt. Diskutiert wurde, mit welchen Herausforderungen die Gemeinden in den kommenden Jahren konfrontiert sein werden. Das Leitthema „Public Leadership – aktiv, nachhaltig, jetzt!“ sorgte für großes Interesse bei den Entscheidungsträgern und Betroffenen von Städten und Gemeinden. ... mehr >

Das vierte Kommunalwirtschaftsforum fand heuer im Casino Baden statt. Diskutiert wurde, mit welchen ... mehr >

Video
immoflash

In Zürich rollt der Franken

In Zürich hat es Prada geschafft Olivier Burger aus dem Mietvertrag seines gleichnamigen Flaggschiffs an der Bahnhofstrasse, zwischen Burberry und Chopard gelegen, heraus zu kaufen. Über die Ablöse wurde Stillschweigen vereinbart, jedoch ist gemäss Insidern davon auszugehen, dass dieses ... mehr >

In Zürich hat es Prada geschafft Olivier Burger aus dem Mietvertrag seines gleichnamigen Flaggschiffs an der Bahnhofstrasse, zwischen Burberry und Chopard gelegen, heraus zu kaufen. Über die Ablöse wurde Stillschweigen vereinbart, jedoch ist gemäss Insidern ... mehr >

immoflash

Schweizer Immopreise klettern

Die Abkühlung auf dem Schweizer Immobilienmarkt wird laut der Großbank UBS vorläufig nicht in eine Krise umschlagen. Dieses Jahr dürften die Preise weiter steigen, mittelfristig erscheine eine größere schweizweite Preiskorrektur - sprich ein Einbruch der Immobilienpreise - zunehmend unwahrscheinlich. Ob ... mehr >

Die Abkühlung auf dem Schweizer Immobilienmarkt wird laut der Großbank UBS vorläufig nicht in eine Krise umschlagen. Dieses Jahr dürften die Preise weiter steigen, mittelfristig erscheine eine größere schweizweite Preiskorrektur - sprich ein Einbruch der Immobilienpreise ... mehr >

immoflash

ImmoSky AG kommt nach Österreich

Wie auch Österreichs Fussballnationaltrainer Marcel Koller glaubt die Makler-Firma ImmoSky AG an das Potential der Österreicher. ImmoSky AG mit Hauptsitz in Dübendorf (Schweiz) weitet seine Dienste mit einem neuen Standort in Wien aus. Nebst Wien sind weitere Standorte bundesweit geplant. ... mehr >

Wie auch Österreichs Fussballnationaltrainer Marcel Koller glaubt die Makler-Firma ImmoSky AG an das Potential der Österreicher. ImmoSky AG mit Hauptsitz in Dübendorf (Schweiz) weitet seine Dienste mit einem neuen Standort in Wien aus. Nebst Wien sind weitere ... mehr >

Immobilien Magazin

Champions der zweiten Reihe

Sie zählen zu den Top-Unternehmen – nicht nur in Österreich: Jene Bauunternehmen, deren Namen zwar nicht täglich in den Nachrichten zu finden sind, die aber für stabile und verlässliche Umsätze und Arbeitsplätze sorgen. Stahlbauer aus dem Burgenland Oberwart ist der Nabel der Welt. Nein, nicht ganz. Aber zumindest europaweit, und wenn ... mehr >

Sie zählen zu den Top-Unternehmen – nicht nur in Österreich: Jene Bauunternehmen, deren Namen zwar ... mehr >

Rot-weiß-rote Industriegiganten Unger Steel (Projekt Galzigbahn)
immoflash

Schweizer Immoblase noch prall

Weiterhin noch keine Entwarnung für den Schweizer Immobilienmarkt, eher das Gegenteil ist der Fall. Aufgrund des anhaltend tiefen Zinsniveaus bleibe der Immobilienmarkt teilweise überhitzt und das Wachstum der Hypotheken noch beträchtlich über demjenigen des BIP, heißt es in einer aktuellen ... mehr >

Weiterhin noch keine Entwarnung für den Schweizer Immobilienmarkt, eher das Gegenteil ist der Fall. Aufgrund des anhaltend tiefen Zinsniveaus bleibe der Immobilienmarkt teilweise überhitzt und das Wachstum der Hypotheken noch beträchtlich über demjenigen des ... mehr >