immoflash

Antizyklisches Investment

TRIUVA kauft erneut in London

Autor: Gerhard Rodler

Auch wenn der Markt ganz allgemein davon ausgeht, dass die Auswirkungen von Brexit am Londoner Büromarkt erst bevorstehen - die Abwanderungswelle von Unternehmen bzw. Organisationen und Mitarbeitern hat erst begonnen - ziehen die ersten "early birds" ihre antizyklische Investitionsstrategie bereits jetzt schon durch. Dazu zählt unter anderem auch die TRIUVA Kapitalverwaltungsgesellschaft.

TRIUVA hat jetzt ein rund 2.500 m² großes Bürohaus in der Londoner Innenstadt für rund 23 Millionen Pfund erworben. Verkäufer der Immobilie in der One Carey Lane ist TH Real Estate. Das Objekt ist vollvermietet, zu den sechs Mietern gehört auch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Crowe Horwath LLP.

"Wir sehen nach wie vor spannende Gelegenheiten in UK und werden für unsere Kunden auch zukünftig sehr selektiv attraktive Neuakquisitionen tätigen", so Manuel DeVigili, Head of Investment Management bei TRIUVA.

Das Bürohaus im Herzen der City of London wurde erst in diesem Jahr einem umfassenden Refurbishment unterzogen. Ganz in der Nähe befindet sich die St. Pauls Cathedral und das One New Change Shopping Zentrum.