immoflash

Attensam kommt gut durch die Krise

Im 40. Jubiläumsjahr voll auf Kurs:

Autor: Gerhard Rodler

Selbst für den heimischen Marktführer in der umfassenden Betreuung von Wohnimmobilien war das vergangene Geschäftsjahr 2019/2020 durch die aktuelle Situation herausfordernd, räumt Firmenchef Oliver Attensam ein. Dennoch sei im Jahr des 40. Firmenjubiläums der Erfolgskurs fortsetzt worden: Der Umsatz der Unternehmensgruppe wuchs um 11,7 Prozent auf 82,6 Millionen Euro. "Mit großen Kraftanstrengungen aller Mitarbeitenden und schneller Anpassungsfähigkeit konnten wir trotz der Coronakrise im vergangenen Geschäftsjahr wieder sehr positiv bilanzieren: Der Jahresumsatz von fast 83 Millionen Euro ist ein schönes Geburtstagsgeschenk zu unserem 40er. Und wir sind dem Ziel, die 100-Millionen-Euro bis 2030 zu durchbrechen, einen großen Schritt näher gekommen. Einen immer gewichtigeren Anteil an der Gruppenperformance haben die Bundesländer außerhalb Wiens, die weiter gestärkt werden sollen", betont Oliver Attensam, Geschäftsführung Attensam Unternehmensgruppe.

Der traditionell starke Wiener Markt konnte den Umsatz auf 52,1 Millionen Euro ausbauen, was verglichen zum Vorjahr einen Zuwachs um 9,6 Prozent bedeutet. Damit entfielen 63,1 Prozent des Gruppenumsatzes auf die Bundeshauptstadt. War Attensam bis Anfang der 2000er Jahre auf den Wiener Ballungsraum fokussiert, hat der Full-Service-Dienstleister in den vergangenen zwei Jahrzehnten seine Fühler auch in die anderen Bundesländer ausgestreckt und kann auf eine positive Bilanz dieser österreichweiten Expansion verweisen. Im abgelaufenen Geschäftsjahr wurden bereits 36,9 Prozent des Umsatzes in den Bundesländern außerhalb Wiens erwirtschaftet.

Anfang Mai 2020 wurde in Kitzbühel ein neuer Standort eröffnet, der das Tiroler Unterland noch besser serviciert und dem Profil der Region entsprechend auch auf Ferienimmobilien setzt. Zeitgleich wurde mit einer Niederlassung in Krems die Versorgung der Waldviertler Kunden weiter verbessert. Am neuen und ausgebauten Linzer Stützpunkt, der erst kürzlich seine Tore öffnete, kümmert sich nun ein 60-köpfiges Team um die Kundenanliegen im zweitgrößten Ballungsraum Österreichs. Mit einem vergrößerten Standort in Bludenz wird im Vorarlberger Oberland ab Oktober 2020 ein starkes Zeichen gesetzt.

Weitere Artikel

  • » Attensam wächst weiter – Österreichs größter Anbieter für Hausbetreuung und Winterservice ... mehr >
  • » Schnee zum Tag: Kam, um zu gehen – Nach vielen warmen Novembertagen ist am Donnerstag ... mehr >
  • » Attensam will weiter expandieren – Das Hausbetreuungsunternehmen Attensam blickt ... mehr >