Immobilien Magazin

Auf der Hochschaubahn

In der heißen Phase des Immobilienjahres wird klar: Für die meisten Unternehmen wird es das beste Jahr seit langem. Blasengefahr? Die ist nicht zu erkennen.

Autor: Gerhard Rodler

Die letzten Arbeitswochen dieses Immobilienjahres haben eben begonnen. Jetzt werden noch rasch die noch nicht geernteten Früchte der Arbeit dieses Jahres eingefahren. Also sind diese Wochen - getrieben von Steuer- und Bilanzerfordernissen - die besonders arbeitsintensiven. Und auch die umsatzstärksten.

Schon jetzt, zu Beginn der heißen Phase ist klar: Für die Mehrheit der Unternehmen wird es es das beste Jahr seit langem. Die Branche ist ganz oben auf der Hochschaubahn. Dem Rekordtiefstand bei den Zinsen sei Dank. Dass die nächste Talfahrt, was die Konjunktur betrifft, unmittelbar bevorsteht, wie manche vermuten, kann ich mir nicht vorstellen. Für die kommenden zwei Jahren rechnet niemand mit einer Normalisierung des Zinsniveaus.

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.