immoflash

Award zum Tag: Hotelimmobilien

Finalisten für „Hotelimmobile des Jahres“ stehen fest

Autor: Gerhard Rodler

Für die Auszeich­nung „Hotelimmobilie des Jahres 2013“, die im Rahmen des hotel­forum am Mittwoch, den 9. Oktober ver­liehen wird, stehen die Finalisten fest. Aus den 26 Hotelbe­wer­bungen dieses Jahres hat die 16-köpfige Jury folgende drei Finalisten (in alpha­bet­ischer Reih­en­folge) gewählt: Bergheim 41 Hotel im Alten Hallenbad (Heidelberg, Deutschland); Radisson Blu Hotel, Nantes (Nantes, Frank­reich); Scandic Hamburg Emporio (Hamburg, Deutschland)

Andreas Martin, hotelforum Jury-Vorsitzen­der: „Ent­scheidend bei der Preisvergabe ist eine Zusammenführung einzelner Aspekte, wie das Zusammen­spiel von Ge­bäu­de­ar­chi­tek­tur und Innendesign, der Innovationskraft beim Thema Nachhaltigkeit, sowie nicht zuletzt das Verhältnis von Inves­titions­kosten zur Preiss­truktur am loka­len Hotel­standort, die zu einem gelungenen und wirtschaftlich erfolg­reichen Hotelkonzept beitra­gen müs­sen.“ Die erfolg­reiche Revi­talisierung ei­nes über 30 Jahre brach liegenden Hallenbades in zentraler Innen­stadtlage in Heidelberg in eine gemischt genutzte Immobilie mit privat geführtem Hotel, die ästhetisch realisierte Umnutzung ei­nes historischen Gebäudes des ehemaligen Justizpalastes im französischen Nantes in ein hochwertiges, international auftreten­des Hotel, sowie eine städtebaulich gelungene Ergänzung ei­nes markanten Hamburger Bürogebäudes mit einem modernen, im mittle­ren Preissegment positionierten Hotel unter Berücksichtigung ho­her Nachhaltigkeitskriteri­en, hat die Jury bei den drei Finalisten von Beginn an beein­druckt.