immoflash

Bei 20 Millionen war Schluss

Erstes Private Placement der One Group hat Maximalvolumen

Autor: Gerhard Rodler

Die Hamburger One Group hat mit dem ProReal Private 1 ein Platzierungsergebnis von insgesamt 20 Millionen Euro (inkl. Agio) erreicht. Das erste Private Placement der One Group warb 2018 ein Jahresergebnis von rund 5 Millionen Euro ein und erreichte im Juli 2019 sein Zielvolumen. Weitere 10 Millionen Euro wurden im zweiten Halbjahr 2019 bei semi-professionellen Investoren eingesammelt. Die Aufstockung des ursprünglichen Zielvolumens erfolgte unter Berücksichtigung der prospektgemäßen Erhöhungsoption auf ein maximal mögliches Emissionsvolumen von 20 Millionen Euro. Die Gesamtanzahl der Investoren steigerte sich von 18 Anlegern Ende 2018 auf insgesamt 66 Investoren. Bis Ende 2022 rechnet die Emittentin mit einem Gesamtmittelrückfluss von 129,5 Prozent.

Weitere Artikel

  • » Investmentmarkt bleibt heiß – Das Investitionsvolumen auf dem europäischen Immobilienmarkt ... mehr >
  • » Immofinanz ebnet Weg für Fusion mit CA Immo – Nach über einem Jahr des Hin und Her ... mehr >
  • » Deutsche SachCapital kommt mit Fonds – Die Hamburger Kapitalverwaltungsgesellschaft ... mehr >