immoflash

Hotel für Business Park

Novum Gruppe wird in Büroturm einziehen

Autor: Stefan Posch

Im Business Park Vienna wird ein Hotel der Novum Group einziehen. Das Holiday Inn Vienna - South wird 201 Zimmer auf 22 Geschossen umfassen. Dafür lässt die Immofinanz einen Büroturm neben den myhive Twin Towers um etwa 22 Millionen Euro umbauen. Die Pläne wurden heute, Donnerstag bei einer gemeinsamen Pressekonferenz der Novum Group und der Immofinanz vorgestellt.

Die Hotelzimmer werden in den Etagen acht bis 21 errichtet, bis zur Ebene sieben ist weiterhin eine Büronutzung vorgesehen. Im Erdgeschoss erhält die Hotellobby einen Zugang zum benachbarten Einkaufszentrum. Highlight ist ein Panaroma-Frühstücksrestaurant im 22. Stock. Auch ein 90 m² großer Tagungsraum ist geplant. „Wir können so unsere Hotelportfolio am Hauptbahnhof und an der Messe um einen weiteren, exzellenten Standort für unsere Gäste ergänzen“, sagt David Etmenan, geschäftsführender Gesellschafter der Novum Group. Auf das Projekt mit der Immofinanz sei er sehr stolz. „Wir glauben, dass der Standort Wien sehr interessant ist“, so Etmenan. Zudem werde die zukünftige Anbindung am U-Bahnnetz dem Wienerberg einen Mehrwert bringen.

Immofinanz COO Dietmar Reindl sieht das neue Hotelprojekt als „eine perfekte Ergänzung des erweiterten Angebots“ für die Mieter. Erst vor kurzem habe man die Shopping Mall sowie den Eingangsbereich modernisiert und das Büromarkenkonzept myhive in den Twin Towers umgesetzt. Die Gesamtkosten des Hotelprojekts belaufen sich laut Reindl „im Bereich 22 Millionen Euro“.

Schon im vergangenen Sommer hat die Immfinanz ein Gestaltungswettbewerb ausgerufen. Als Sieger ging das Architekturbüro Holzbauer & Partner hervor. „Wir haben entschieden, in die Bestandssubstanz möglichst wenig einzugreifen“, erklärt Architekt Egon Türmer von Holzbauer & Partner. Der Dachaufbau werde abgetragen und die Fassade nach oben gezogen, so Türmer über die Pläne. Der 1993 errichtete Turm bekommt neben einer neuen Fassade auch eine neue Gebäudetechnik sowie einen neugestalteten Innenausbau. Das Hotel wird unter der Franchise-Lizenz der InterContinental Hotels Group geführt werden. Der Baubeginn soll in etwa einem Jahr erfolgen. Die Eröffnung ist für das Frühjahr 2019 geplant.