Immobilien Magazin

Buwogprozess und noch beliebtes London

Die Woche nach Ostern war zwar kurz, aber dafür ereignisreich. Fix ist bereits: Der ehemalige Finanzminister Karl-Heinz Grasser muss wegen der Buwog-Causa vor Gericht.

Autor: Charles Steiner

Das OLG hat es bestätigt: Der ehemalige Finanzminister Karl-Heinz Grasser muss wegen der Causa Buwog-Provision und wegen der Provision um den Linzer Terminal Tower vor Gericht. Der Prozess dürfte frühestens im Sommer stattfinden.

Trotz des Brexit ist London noch beliebt als Standort für Investoren im Gewerbeimmobilien-Investoren. Besonders die britischen Investoren halten ihrem Heimatland die Stange, ergibt eine Umfrage von BrickInvest.

Erstmals seit 2004 sinken die Spitzenmieten für Einzelhandelsimmobilien in High Streets, besonders in den großen Metropolen. Der Grund: Onlinehandel und weniger benötigte Flächen.

René Benko wagt in Bozen den nächsten Streich und ersteigert den dortigen Busbahnhof. Interessant: Er war der einzige Bieter und legte knapp 100 Millionen Euro hin.

Deutschland will dafür das Crowdinvestment für den Immobilienbereich reglementieren. Die Regierung denkt darüber nach, "softe Regulierung des Crowdinvestings" nicht mehr bei Immobilienfinanzierungen gelten zu lassen.