immoflash

Co-Working boomt weiter

Anbieter expandieren

Autor: Gerhard Rodler

Ein regelrechter Boom hat in den vergangenen Jahren weltweit beim Angebot an Serviced Offices, Flex-Offices und Co-Working eingesetzt. Rund 12 Prozent aller Büro-Neuvermietungen gingen letztes Jahr alleine in Wien an Anbieter entsprechender Lösungen. Bei rund 30 Prozent liegt nun das zweite Jahr in Folge auch das Umsatzwachstum beim österreichischen Serviced Office Providers Your Office. Das Unternehmen hat sich vor allem auf die Ansiedelung internationaler und konzernverbundener Unternehmen spezialisiert, beherbergt an seinen 6 österreichischen Standorten aber auch zahlreiche lokale KMUs. Die starke Nachfrage führt man auf den steigenden Bedarf nach Flexibilität in Bezug auf die Vertragslaufzeit sowie die unkomplizierte Skalierbarkeit der Büroflächen zurück. Auf der anderen Seite suchen Unternehmen mit kleineren, lokalen Repräsentanzen zunehmend nach voll- oder teilservicierten Lösungen, um sich von Facility Management, Verwaltungsaufgaben und Serviceeinheiten wie beispielsweise der Rezeption zu befreien. Auf Grund der starken Nachfrage erfolgt am Standort Quartier Belvedere Central derzeit die dritte Ausbauphase, die zu einer Verdoppelung der Flex Office Flächen auf rund 4.300 m² führen wird. Auch am Standort Florido Tower, an dem Your Office sowohl sein Light- als auch sein Premium Konzept anbietet und im 30. Stockwerk heuer den Betrieb des hauseigenen Conference & Event Centers von UBM übernommen hat, wurde soeben der Startschuss für die dritte Ausbauphase (in Summe rund 3.000 m² Serviced Office und Konferenzfläche) gegeben.

Weitere Artikel

  • » Fusion am deutschen Büro-Markt – Die Fusionswelle am Büroimmobilien-Markt geht weiter: ... mehr >
  • » Büro-Investments weiter an Spitze – Mit einem Transaktionsvolumen von knapp 6,14 ... mehr >
  • » Corpus Sireo goes office – CORPUS SIREO nimmt mit seinem Fondsgeschäft europaweit ... mehr >