Immobilien Magazin

Das Ende der Shopping­center

Shoppingcenter gehören, zumindest in Europa, zu einer aussterbenden Art. Auf der diesjährigen Mapic in Cannes suchten diese Dinosaurier der Neuzeit nach Auswegen und Überlebensstrategien. Und mit ihnen die spezialisierten Developer und Investoren.

Autor: Gerhard Rodler aus Cannes

Zuversicht kommt auf den europäischen Retail-Märkten dauerhaft zurück.“ RetailWeek Property, eine der angesehensten Fachpublikationen Europas, wenn es um Handels­immobilien geht, bemüht sich ernsthaft, die Teilnehmer der diesjährigen Mapic, der größten Fachveranstaltung rund um Einzelhandels­immobilien und Hotels, positiv einzustimmen.

Allein, dieses Bemühen scheitert kläglich. Es muss auch kläglich scheitern, denn das Umfeld ist in diesem Jahr eben nicht rosarot. Im Grunde ist die diesjährige Veranstaltung im fast noch spätsommerlichen Cannes so etwas wie eine offensichtlich gewordene Trendwende; eine Sinnsuche. Zu groß sind die sich abzeichnenden Probleme, die drohenden Umwälzungen.

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.