Immobilien Magazin

DESTRESSED AUF MALLORCA

Große Developments haben immer ein paar Filetstücke - Luxusvillen in den Hügeln Mallorcas zum Beispiel. Bei einer großen Projektentwicklung im Osten der Insel wurden die Nobelhäuser aber zum Problem. Also wurden sie verkauft, dann wieder zurückgekauft, und nun werden sie abermals verkauft. Schnäppchen sehen aber anders aus.

Autor: Heimo Rollet

Antonio Mir kam, um das Projekt zu retten. "Die Grundidee war immer, ein 5-Sterne-Hotel zu errichten", erzählt der CEO der Cap Vermell Group. Der eher noch ruhige Osten der Insel rund um Canyamel soll zur gehobenen Destination entwickelt werden. 72 einzelne Grundstücke mit Wohnungsnutzung, Grünflächen, Sportanlagen und Flächen für Hotel und Gewerbe hatte das Unternehmen Atalaya de Canyamel dafür zusammengekauft. Da geht sich schon einiges aus auf diesen 21 Hektar, mehr als nur ein Luxushotel. Die Hügel bieten einen weiten Blick ins Tal von Canyamel, zwei Golfplätze sind im Nu erreichbar und der Duft von Rosmarin mischt sich mit Meeresluft in der Nase. Da sollte ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.