Immobilien Magazin

Die Anlegerwohnung – ein interessantes Alternativinvestment

In Zeiten von Krisen, fallenden Aktienkursen und erhöhten Unsicherheiten, ist der Kauf einer Anlegerwohnung, oder auch Vorsorgewohnung genannt, eine begehrte Alternative.

Autor: Markus Leonhard, LLP Wirtschaftsprüfung Steuerberatung & RA Daniel Gissenwehrer

Eine Vorsorgewohnung bezeichnet eine spezielle Form der Eigentumswohnung, deren Sinn es ist, durch Mieteinnahmen und Steigerung des Wohnungswerts das eingesetzte Kapital zu vermehren. Dieser Sachwert ist vor der Inflation geschützt, da die Mieten wertgesichert sind, und krisensicher, da der Wert der Wohnung als Sachwert erhalten bleibt.

USt ist kein Must

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.