immoflash

Die Asiaten kommen nicht, sie sind da

Erste Großinvestments fanden schon statt

Autor: Gerhard Rodler

Jahrelang haben die Asiaten den europäischen Immobilienmarkt sondiert und bereits erste Investments versucht. Jetzt baut sich eine große Welle auf. Erst Anfang dieser Woche wurde ein 150 Millionen Euro-Deal eines asiatischen Investors im Rahmen eines Forward-Deals bekannt. Er hat ein von Amazon geplantes und bereits angemietetes Logistikzentrum erworben. Dies ist die bisher größte Transaktion eines einzelvermieteten Distributionszentrums in Großbritannien.

Das Objekt in Bardon in der Grafschaft Leicestershire befindet sich noch im Bau. Nach seiner Fertigstellung - voraussichtlich im September dieses Jahres - wird es über eine Fläche von mehr als 93.000 m² verfügen. Im Rahmen seiner Expansionstätigkeiten in Großbritannien unterzeichnete Amazon einen Vorvermietungsvertrag über eine Vertragslaufzeit von 15 Jahren mit fixen Mietsteigerungen. Das Objekt wird derzeit von Mountpark im Rahmen eines Joint Ventures mit USAA gebaut. Beide Unternehmen wurden von Dowley Turner Real Estate vertreten. „Diese Transaktion zeigt das zunehmende Interesse internationaler Investoren an Logistikobjekten und dem Online-Handel sowie die Fähigkeit von BNP Paribas Real Estate, die besten Off-Market-Investitionsgelegenheiten zu identifizieren und diese einem globalen Investorenkreis anzubieten“, sagt Logan Smith, Head of Logistics Investment für Europa.