Immobilien Magazin

Die Erfindung der Vergangenheit

Der Mensch ist das einzige Lebewesen mit einem kulturellen Vergangenheitsbewusstsein, das über die eigene Lebenszeit hinausgeht. Architektonisch manifestiert sich dieses Bewusstsein in Museen.

Autor: Barbara Wallner

Wir leben in einer außergewöhnlichen Zeit - Corona wird unsere Gesellschaft verändert haben. Aus diesem Grund sammelt das Wien Museum derzeit Gegenstände, Fotos und andere Dokumentationen dieser Veränderung. So werden unsere Nachkommen womöglich einst Klopapierrollen bestaunen, um die in den berühmten Schlachten bei Merkur und Billa gerungen wurde, Ketten, mit denen Spielplätze und Hundewiesen verriegelt wurden. Sie werden lernen, wie die Online-Welt sich durch Ausgehverbote verändert hat, wie der Mensch die Videotelefonie in sein Leben integrierte. All das ginge natürlich auch online - aber ich stelle die These auf, dass sich das Museum als Gebäude halten wird. Warum? Der Medienwissenschaftler Walter Benjamin postulierte in seinem "Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit" ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.