Immobilien Magazin

Die Evolution des Misstrauens

Er ist eine der wichtigsten Erfindungen der Menschheit - und eine der spannendsten Metaphern der Kulturgeschichte: der Schlüssel.

Autor: Barbara Wallner

Jeden Tag benutzen wir Unzählige - sperren Wohnungstüren auf und zu, drücken das Knöpfchen der Fernbedienung für Auto und Garage, tippen unseren PIN ins Handy. Schlüssel sind in unserem Leben so allgegenwärtig, dass sie zur Selbstverständlichkeit geworden sind - genau das ist es, was sie zu einer so beeindruckenden Erfindung macht. Sie sind so tief in unser kollektives Bewusstsein eingegraben, dass sie auch unsere Sprache prägen: Wir sprechen von verschlüsselten Informationen, von Schlüsselpositionen und dem Schlüssel zum Erfolg.

Schlüssel gibt es seit der Bronzezeit - in ihren frühesten Ausformungen waren sie lange Stöcke, die benutzt wurden, um schwere Querbalken zu verschieben, mit denen Türen verriegelt waren. Bis zum biometrischen Scan, der unser Handy entsperrt, haben die Jahrtausende unzählige technische Schritte gebracht, die zu schildern dieser ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.