Immobilien Magazin

Die MENSCH-MASCHINE

Immer häufiger wird der Begriff "Künstliche Intelligenz" in der Immobilienwirtschaft verwendet. Doch was kann sie eigentlich? Ist sie wirklich intelligent? Oder ist das ein Hype und am Ende schaut nix dabei raus? Wer könnte das besser beantworten als heimische PropTechs und Software-Entwickler?

Autor: Charles Steiner

Es ist das größte Datenanalysesystem der Welt und benötigt vier Rechenzentren mit zigtausenden Computern. Betrieben wird es vom mit Abstand größten Finanzdienstleister, BlackRock, und heißt Aladdin. Was Aladdin macht? Es wird mit jeder Menge Daten gefüttert, aus diesen werden dann gezielt die jeweiligen Geldanlagen bewertet und anhand der Datenflut ein Risiko-Rendite-Profil errechnet. BlackRock schwört auf Aladdin, denn das Programm ist mittels Künstlicher Intelligenz in der Lage, verschiedene Szenarien einer Anlage statistisch durchzuspielen, auch Stresstests sind möglich. Etwas, was auch im Falle von Pandemien für BlackRock wertvolle Informationen liefert. Am Ende muss nur mehr der Portfoliomanager ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.