Immobilien Magazin

Die totale Vernetzung

Dem Trend zu mobilen Endgeräten ist es geschuldet, dass sich Softwareanbieter auch mit der Synchronisation mit Tablet und Co. auseinandersetzen müssen. Die Herangehensweise ist oft unterschiedlich. App oder nicht App - das ist hier die Frage.

Autor: Charles Steiner

Vor 15 Jahren konnten Mobiltelefone nicht viel. Eigentlich konnte man mit diesen monströsen Geräten entweder telefonieren oder SMS schreiben. Die Anbindung an das Internet steckte noch in den Kinderschuhen, wenn überhaupt, konnte man mit den Handys allenfalls einfache Spiele spielen. Und heute? Heute kann man mit dem Smartphone Adressen googlen, sein Abendessen bestellen, Überweisungen tätigen, fotografieren, Filme ansehen, Wikipedia ausquetschen und Zeitung lesen. Telefonieren und SMS? Ja, das kann es auch noch - wenngleich es nur noch selten genutzt wird. Der Mensch schätzt die permanente Verfügbarkeit von Daten. Auch die Immobilienwirtschaft tut das, schließlich spart man sich mit der stetigen Abrufbarkeit von Information Zeit. Den Entwicklern ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.