Immobilien Magazin

DIE TYPISCHE TECHNIKERIN

Johanna Fuchs-Stolitzka wurde in ein Vermessungsunternehmen hineingeboren. Dort konnte sie sich neben einem starken Vater nicht nur behaupten, sondern auch das Feld der Vermessungstechnik für sich neu definieren und schließlich einen eigenen Weg einschlagen.

Autor: Barbara Bartosek

Eine besondere mathematische Begabung animierte Johanna Fuchs-Stolitzka zu einem technischen Studium - anders als ihre beiden Brüder blieb sie die Einzige, die das Karrierethema des Vaters aufgriff.

Ihren Weg von einer Klosterschule direkt an die TU Wien beschreibt sie heute "als keinen leichten". Bei Vorlesungen vor über hundert Studenten war es damals eher die Ausnahme, wenn noch eine zweite Mitstudentin im Auditorium saß. "Für mich war der Abschluss meines Studiums einer meiner größten Erfolge. Ich hatte damals bereits zwei Kinder, und mein drittes war am Weg", erinnert sich Fuchs-Stolitzka. Trotz der bereits großen eigenen Familie hat ihr Vater sie so schnell wie möglich in sein Unternehmen hineingeholt - "damit sie etwas ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.