immoflash

EHL verteidigt Pole Position

Vorsprung bei Maklerranking ausgebaut

Autor: Charles Steiner

Das Maklerranking des Immobilien Magazins verleiht offenbar Flügel: Nachdem EHL Immobilien beim diesjährigen Ranking in den Assetklassen Büro, Investment, Zinshaus und Retail den Vorsprung wieder ausbauen konnte, war die Freude beim Titelverteidiger in genannten Kategorien sowie bei Wohnen durchaus groß. In einer Aussendung führte man das gute Abschneiden auf den boomenden Immobilienmarkt zurück. Immerhin konnte man die Performance beim Honorarvolumen im vergangenen Jahr um zwei Millionen Euro auf 16,3 Millionen Euro hochschrauben.

Der geschäftsführende Gesellschafter Michael Ehlmaier: „2015 war das beste Jahr unserer Unternehmensgeschichte und das spiegelt sich auch im Ranking wider." Der Gesamtumsatz konnte um 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden, auch in allen Geschäftsbereichen konnte man zahlenmäßig zulegen.

Positiv gestimmt ist Ehlmaier auch für das heurige Jahr. Der Markt entwickle sich sehr positiv, die Wohnungsnachfrage sei ungebrochen, zudem sei Österreich für internationale Retailer ein besonders beliebtes Ziel, um zu expandieren. „Auch der Büromarkt zieht an und der österreichische Investmentmarkt wird zunehmend globaler.“