immoflash

Fachmarktzentren im Aufwind

Renditen stürzen auch hier weiter ab

Autor: Gerhard Rodler

Die Zeit arbeitet derzeit eindeutig für Immobilieneigentümer. Verkaufspreise, die noch vor wenigen Jahren einfach utopisch waren, sind zwischenzeitig offenbar klar marktgerecht. Jüngstes Beispiel dafür ist ein Fachmarktzentrum im Wiener Bezirk Meidling (Foto). Verkäufer ist ein privater Immobilienentwickler, Käufer ein „kleiner institutioneller Investor“. Nähere Details will der beauftragte Makler Moisl Immobilien aus Pasching, ein auf den Verkauf von Fachmarktzentren spezialisiertes Maklerunternehmen, gegenüber immoflash nicht nennen.

Spannendes Detail dabei ist jedenfalls, dass die rund 2.000 m² umfassende Immobilie schon seit einem halben Jahrzehnt am Markt ist. Damals war der angebotene Verkaufspreis allerdings so utopisch, dass kein Investor auch nur in nähere Verhandlungen treten wollte. Fünf Jahre später haben die Preise derart angezogen, dass ein Deal nun bei ident angebotenen Konditionen nun endverhandelt und abgeschlossen werden konnte.

Auch konnte vor Jahresende 2015 noch ein weiteres Fachmarktzentrum in der niederösterreichischen Bezirkshauptstadt Zwettl an einen neuen Besitzer übergeben werden. Die 1.500 m² Nutzfläche umfassende Liegenschaft, Teil einer Fachmarktagglomeration, wurde vom einem institutionellen Investor an einen privaten Anleger mit – dem Vernehmen nach hohen – Gewinn veräußert.