immoflash

FCR entert regulierten Markt

Auch Kapitalerhöhung steht bevor

Autor: Charles Steiner

Die auf Einkaufs- und Fachmarktzentren spezialisierte deutsche FCR Immobilien streben einen Wechsel vom Scale Market in den regulierten Markt, General Standard an. Ein Wertpapierprospekt für die kurzfristige Umsetzung des Segmentwechsels und der Kapitalerhöhung wurde bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) eingereicht. Dem zuvor ist ein Maßnahmenpaket von Vorstand und Aufsichtsrat für das weitere Wachstum gegangen. Überdies plant FCR eine Barkapitalerhöhung mit Bezugsrecht für Altaktionäre sowie ein öffentliches Angebot. Mit dem frischen Geld will die FCR ihren Immobilienbestand von aktuell 300 Millionen Euro um weitere 160 Millionen Euro erweitern.

Für das heurige Geschäftsjahr prognostiziert FCR - trotz Covid-Krise - ein EBT von 11,1 Millionen Euro, was "nahe am Ergebnis von 2019 liegt".