Immobilien Magazin

Gebäude als Gemeinschaft

Der Betrieb von Gebäuden birgt großes Potenzial, um den CO²-Fußabdruck zu verkleinern. Wichtig ist dabei, dass Gebäude nicht als Einzelbauten verstanden werden, sondern als Teil eines Ganzen.

Autor: Stefan Posch

Die aktuelle Regierung hat das ambitionierte Ziel, dass Österreich bis spätestens 2040 klimaneutral sein soll. Dazu soll auch ein nachhaltigerer Gebäudebetrieb beitragen. Denn 80 Prozent der CO² Emissionen über den gesamten Lebenszyklus eins Gebäudes werden beim Betrieb verursacht. Somit ist der Gebäudebetrieb für den ökologischen Fußabdruck essenziell. Die Bundesregierung plant etwa die Erhöhung der Sanierungsquote der Gebäude auf 3 Prozent zu steigern. Derzeit liegt diese bei etwa 1 Prozent. Dafür sind etwa auch Förderprogramme für die thermischenergetische Sanierung geplant. Bei Neubauten sollen Nullemissionsgebäude Schritt für Schritt zum Standard gemacht werden.

Forschungsprojekt in der Seestadt Aspern

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.