immoflash

Gegenwind für Atrium-Übernahme

Letko Brosseau gegen Komplettübernahme von Gazit

Autor: Stefan Posch

Ende Juli kündigte der israelische Immobilieninvestor Gazit Globe, der bereits 60,1 Prozent des ausgegebenen Atrium-Aktien hält, an auch die restlichen Anteile der ehemliagen Meinl Euopean Land übernehmen zu wollen. Den Aktionären wurden 3,75 Euro je Aktie angeboten. Der aktuelle Kurs liegt bei 3,66 Euro je Aktie.

Der zweitgrößte Aktionär des Unternehmens, der kanadische Investmentmanager Letko Brosseau, kündigte aber an, gegen die Übernahme stimmen zu wollen. Mit der Transaktion würde die Atrium in ein Privatunternehmen umgewandelt werden.

Letko Brosseau ist davon überzeugt, dass der angebotene Transaktionspreis von 3,75 Euro pro Aktie deutlich unter dem Nettovermögenswert von 4,62 Euro pro Aktie liegt, der im Finanzbericht des Unternehmens für das Jahr 2018 angegeben ist. Das langfristige Ertragspotenzial würde nicht angemessen widerspiegelt werden, heißt es vonseiten des Investors. Das Unternehmen werde durch eine Reihe von branchenspezifischen Faktoren negativ beeinflusst, und die Transaktion erfolge zu einem Zeitpunkt mit schlechten Geschäftsergebnissen und einem niedrigen Aktienkurs. „Wir gehen davon aus, dass diese branchenbedingten Belastungen zurückgehen werden und erwarten, dass die finanzielle Leistungsfähigkeit des Unternehmens nach Verbesserung der Branchenbedingungen wieder steigen wird. Angesichts dieser erwarteten Verbesserung und unserer Bewertung des langfristigen Ertragspotenzials des Unternehmens wird das Unternehmen im Rahmen dieser Transaktion erheblich unterbewertet“, heißt es in der Stellungnahme weiter.

Damit der Deal zustande kommt, müssen bei einer gerichtlichen Anhörung mindestens drei Viertel der Minderheitsaktionäre zustimmen. Außerdem muss die Übernahme in der Gesellschafterversammlung genehmigt und vom zuständigen Gericht gebilligt werden.

Weitere Artikel

  • » Investmentmarkt bleibt heiß – Das Investitionsvolumen auf dem europäischen Immobilienmarkt ... mehr >
  • » Immofinanz ebnet Weg für Fusion mit CA Immo – Nach über einem Jahr des Hin und Her ... mehr >
  • » Hamburg Trust kauft Grazer Immobilien – Dass sich das Investmentgeschehen zunehmend ... mehr >