immoflash

GO ASSET gibt Gas

25.000 m² Logistikfläche fertig gestellt

Autor: Gerhard Rodler

Der boomende Logistik-Markt wächst weiter: Diese Woche wurde im neuen Logistik-Hotspot 45 Kilometer östlich von Bratislava entfernt, ein über 25.000 m² großes, Logistik- und Verteilungszentrum eröffnet. Von hier aus wird das deutsche Unternehmen KiK Textilien und Non-Food GmbH (eine Konzerntochter der Tengelmann Gruppe) den CEE-Markt (Österreich, Slowakei, Tschechien, Polen, Ungarn, Kroatien, Slowenien) beliefern. Errichtet und entwickelt wurde das mit DGNB-Gold vorzertifizierte Gebäude federführend von dem österreichischen Developer GO ASSET.

Konkret umfasst das Objekt 25.000 m² Lagerfläche, weitere 1.700 m² Büroräumlichkeiten sowie 2.750 m² flexibel nutzbare Mezzaninflächen. Es liegt bei der slowakischen Stadt Dunajská Streda, direkt an der zukünftigen Schnellstraße R7. Aufgrund ihrer geostrategischen Lage und der Nähe zu Ungarn entwickelt sich diese Region zu einem Logistik-Drehkreuz. In unmittelbarer Nähe befindet sich der Metrans-Hub, der Güterterminal des Hamburger Hafens. Die Erweiterung der Logistik-Agglomeration in der Slowakei geht Schlag auf Schlag. Der Bedarf nach solchen Flächen steigt aktuell stetig, und Investoren schätzen die sichere Veranlagung. Zusätzlicher Markttreiber in der Slowakei sind die expandierende Automobilindustrie (z.B. Jaguar und Land Rover) sowie der Einzelhandel. GO ASSET hat die eben eröffnete Immobilie entwickelt und in sieben Monaten Bauzeit errichtet.