immoflash

Go Asset mit neuer Marke

Unter Name "Log Center" entstehen Multi Tenant-Gebäude in CEE/SEE

Autor: Stefan Posch

Der Logistikimmobilienentwickler Go Asset hat eine neue Marke. Unter den Namen Log Center sollen in Süd- und Osteuropa große Logistik- und Industrieparks entstehen. "Die Marke ist geschützt und wird in den nächsten Monaten ausgerollt", erklärt Andreas Liebsch, Geschäftsführer von Go Asset.

Das erste Projekt namens "Log Center R7" entsteht am bereits etablierten slowakischen Standort im Bezirk Dunajská Streda, im Südosten von Bratislava direkt an der sich im Bau befindlichen Autobahn R7. Auf dem Nachbargrundstück hat Go Asset bereits 2018 für KiK ein Logistikcenter fertiggestellt. Auf dem Grundstück werden im Endausbau 100.000 m² Nutzfläche entstehen. Mit dem Baubeginn der Phase 1 rechnet Go Asset noch bis Ende dieses Jahres. Konkrete Mieteranfragen sind laut dem Unternehmen in Verhandlung. Das Investmentvolumen des Gesamtprojektes liegt bei über 40 Millionen Euro.

Bei den Log Center-Projekten handelt es sich primär um spekulativ errichtete Multi Tenant-Gebäude. Weitere Projekte sind bereits in konkreter Planung. "Die Marke steht für große, mehrphasige Logistik- und Industrieparks, die an strategisch ausgezeichneten Verkehrsachsen gelegen sind", beschreibt Andreas Liebsch die Markenphilosophie.