immoflash

Heißer Herbst

Kommentar zum Montag

Autor: Gerhard Rodler

Nicht nur, was die Aussentemperatur bei uns betroffen hat, waren die zurückliegenden Wochen im langjährigen Vergleich durchaus fast schon als „heiß“ zu bezeichnen. Genau so, wie das Immobiliengeschäft an sich. Aus der Bank Austria höre ich, dass die Nachfrage nach Krediten für gewerbliche Immobilienprojekte nach längerer Durststrecke wieder angesprungen ist, und die großen Makler berichten einstimmig, dass auch die Nachfrage nach Büroflächen – diesmal vor allem aus dem nicht-öffentlichen Sektor kommend – wieder zunimmt. Warum das so ist, das weiß der Himmel (an den Wirtschaftszahlen allein kann es wohl nicht liegen). Jedenfalls deutet alles darauf hin, dass der klassische Schweinebauchzyklus wieder auch „hoch“ zeigt.

Jetzt werden wieder alle beginnen, „auf Teufel komm‘ raus“ neue Büroflächen zu schaffen, damit wir in drei oder vier Jahren dann wieder die nächsten Verwertungsprobleme haben. Wetten?