Immobilien Magazin

Hoch hinauf

Während man sich früher mit dem Paternoster von einem Stock zum anderen bewegte, sind Aufzüge heute moderne Verkehrssysteme in Gebäuden geworden. Vernetzung, Internet of Things, Digitalisierung und KI mischen die Aufzugsbranche auf.

Autor: Susanne Prosser

Die Rekordhöhen der größten Gebäude der Welt werden durch immer gewagtere Projekte auf der ganzen Welt getoppt: Der Burj Khalifa in Dubai ist das derzeit höchste Gebäude der Welt und verzeichnet 828 Meter Höhe; in Saudi Arabien ist gar der Kingdom Tower als neuer Gigant geplant, der mit sagenhaften 1.300 Metern in den Himmel ragen soll. Unvorstellbar? Zum Vergleich: Der DC-Tower in Wien ist das höchste Gebäude Österreichs und im Vergleich dazu gerade einmal 220 Meter hoch und würde demnach in den Kingdom Tower rund sechsmal "hineinpassen".

Vorhaben wie diese stellen immer höhere Anforderungen an die Aufzugstechnologie: Neue High-Tech-Materialien müssen immer leichter und hitzebeständiger werden, Motoren leistungsstärker, Steuerungen smarter und der ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.