immoflash

Immofinanz: Teilübernahme der CA Immo in trockenen Tüchern

Heißer Sommer für die Immofinanz und die CA Immo.

Autor: Gerhard Rodler

Diesen Dienstag hat die Immofinanz den Erwerb von 25.690.163 Inhaberaktien, das entspricht einer Beteiligung von rund 26 % an der CA Immobilien Anlagen AG von Terim Limited (Zypern) sowie von vier Namensaktien an CA Immo von O1 Group Limited (Zypern) abgeschlossen. Das Closing erfolgte vergangen Dienstag. Der Kaufpreis für das Paket beläuft sich auf insgesamt rund EUR 604 Mio.

Noch am selben Tag hat die Immofinanz, die ja auch Inhaber der vier Namensaktien ist, von ihren Entsendungsrechten aus den Namensaktien teilweise Gebrauch gemacht und Wolfgang Renner und Marina Rudneva als Mitglieder des Aufsichtsrates abberufen. An ihrer Stelle wurden erwartungsgemäß Oliver Schumy und Stefan Schönauer per sofort entsandt. Damit ist ein in Österreich und Deutschland dominanter Immobilieninvestor und -entwickler entstanden. Mittelfristig erwartet die Branche, dass es sehr wohl zur Realisierung der sich ergebenden Synergieeffekte kommen wird.

Weitere Artikel

  • » Pensionskassen-Performance schlecht – Dass sich die österreichischen Pensionskassen ... mehr >
  • » IMV Deutschland expandiert in Deutschland – Erst vor wenigen Jahren wurde eine der ... mehr >
  • » Großvermietung im Twin Tower – Der Vienna Twin Tower der Immofinanz darf sich über ... mehr >