immoflash

Immofinanz eröffnet myhive Ungargasse

Nach 15 monatigen Refurbishment

Autor: Stefan Posch

Nach einem 15-monatigen Refurbishments hat die Immofinanz in der Ungargasse im dritten Wiener Gemeindebezirk einen weiteren österreichischen myhive-Standort eröffnet. Das Gebäude bietet auf einer Gesamtfläche von 17.200 m² hochmoderne Büro- und Community-Räume sowie Infrastruktur und umfassende Service-Dienstleistungen und ist damit laut der Immofinanz besonders auf die Bedürfnisse von kleineren und mittelgroßen Unternehmen ausgerichtet. Ein flexibles Raumangebot, Hotel-inspiriertes Design und Service sowie eine lebhafte Community seien dabei zentrale Elemente. Die Größe der Büroeinheiten gehen von 150 bis 5.000 m². 13 Millionen Euro wurden in den neuen Bürokomplex investiert. Das Angebot reicht von einzelnen Schreibtischen im shared office über eigene Büroeinheiten bis hin zu individuell gestalteten Büros mit eigenem Eingang. Katrin Gögele-Celeda, Countrymanagerin der Immofinanz in Österreich, erklärt: „Mit unserem innovativen Office-Konzept stellen wir die individuellen Kundenbedürfnisse in den Mittelpunkt. Deshalb setzen wir auf höchste Flexibilität, all-inclusive Service und auf eine aktive Community, denn wir sind überzeugt, dass der persönliche Kontakt und Austausch mit Kollegen ein wichtiger Bestandteil für die Innovation und Produktivität von Unternehmen sind. Unsere Kunden finden daher im myhive nicht nur flexible Büroräumlichkeiten für individuelle Bedürfnisse, sondern auch Services wie im Hotel und eine lebendige Community.“