Immobilien Magazin

INTELLIGENCE IS SEXY

Immobilien von heute müssen mehr leisten als noch vor 20 Jahren. Sie sind zunehmend der Spiegel einer digitalisierten Gesellschaft. Doch wenn man über intelligente Gebäude spricht - ab wann gilt ein Gebäude als intelligent? Und was ist technisch alles möglich?

Autor: Charles Steiner

Zuerst war es das Smartphone. Als 2007 Apple das erste iPhone vorstellte, konnte noch niemand ahnen, wie sehr sich die Neudefinition des Telefons auf unsere Gesellschaft und auf so ziemlich alles, was wir bisher kannten, auswirken würde. Die Kombination aus Telefonie und mobilem Internetzugriff, die man vorher nur aus dem klobigen WAP und danach von kleinen Bildschirmen kannte, auf denen man mühsam über die Tastatur operieren musste, hat nämlich eines drastisch verändert: Der Mensch musste nicht zum Internet, das Internet war bei ihm. Immer und überall. Direkt danach zogen andere Handyhersteller nach und Google schuf mit Android eines der gewichtigsten Konkurrenzprodukte zum Apple-System iOS. So hatten plötzlich sehr viele Menschen ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.