immoflash

Invesco kauft in Mailand

Core-Office in Geschäftsviertel erworben

Autor: Charles Steiner

Der globale Immobilieninvestmentmanager Invesco Real Estate hat in der italienischen Metropole Mailand das Büroobjekt Palazzo Turati erworben. Die Immobilie mit rund 9.400 m² Nutzfläche ist bereits die vierte Akquisition in Mailand, wie Invesco mitteilen lässt. Sie ist 1873 errichtet und 2015 aufwändig renoviert worden und vollständig vermietet. Unter anderem befinden sich hier die die Mailänder Industrie- und Handelskammer, sowie damit verbundene Organisationen, die hier bereits seit 1954 ihren Sitz haben.

Carlo Romanò, Director - Transactions, Italien, bei Invesco: "Die Nachfrage nach erstklassigen Büroflächen in Mailand ist weiterhin hoch, das Angebot dagegen sehr begrenzt. Umso mehr freuen wir uns, dass wir uns diese Immobilie sichern konnten." Sie ist im Rahmen der paneuropäischen Core-Strategie angekauft worden, wie Jonathan Pierce, Senior Director Fund Management bei Invesco hinzufügt.