immoflash

Energiewende bei Kallco

QUARTIER 11 geht innovative Wege

Autor: Gerhard Rodler

Der Wiener Bauträger war immer schon um Innovationen bemüht - seit mehreren Jahrzehnten. Der jüngste Trend ist die Energieeffizienz.

326 Wohnungen errichtet Kallco in den kommenden zwei Jahren auf den ehemaligen Freytaggründen in Wien Simmering. Erstmals werden die beiden Eigenentwicklungen SLIM BUILDING® und KLIMA LOOP in einem Projekt kombiniert.

Insgesamt errichtet Kallco hier in der Simmeringer Hauptstraße 168 bis 174 ab Juni 2016 im ersten Bauabschnitt 249 frei finanzierte Mietwohnungen und einen Kindergarten. In einem zweiten Bauabschnitt, der Ende 2016 in Angriff genommen wird, kommen weitere 77 Wohnungen dazu. Eigentümerin des Projektes ist die Bank Austria Real Invest. Kallco ist als Projektentwickler, Generalplaner und Totalunternehmer für die gesamte Konzeption, Abwicklung und Vermarktung des Projekts verantwortlich.

Konstruktives Kernstück des Wohnbaus ist das patentierte SLIM BUILDING® Konzept von Kallco, das Primär- und Sekundärkonstruktion voneinander entkoppelt. Die nach allen Seiten offenen modularen Raumelemente werden durch schlanke Formstahlstützen und nach einem bestimmten statischen System in den Stützenkopf integrierte Deckenfelder definiert.

Weitere Artikel

  • » Preise stagnieren auf hohem Niveau – Auch im europäischen Vergleich steht der Österreichische ... mehr >
  • » Wohnpreis-Anstieg im Billigsegment – Die Wohnungspreise in Deutschland sind weiter ... mehr >
  • » Bonjour Paris – Mit dem Market Center (MC) in Paris hat Engel & Völkers Ende Januar ... mehr >