immoflash

Karriere zum Tag: Skala goes East

Austria Real positioniert sich neu und gründet in China

Autor: Charles Steiner

Viel Neues tut sich bei der Immobilienboutique Avstria Real: Vier Jahre nach der Gründung des Unternehmens, das sich besonders auf Investoren aus dem CEE-Raum und Russland spezialisiert hat, stellt Gründerin Vera Skala die Immobilienboutique neu auf. Dazu gehört auch die Erweiterung des Kundenstamms - und zwar aus Asien, denn dort ist man sehr investmentfreudig, besonders, wenn es um europäische und österreichische Immobilien geht. Der entsprechende Schritt dazu ist bereits gesetzt worden - mit einem chinesischen Partner gründete Skala das Unternehmen Europa Real mit Sitz in der Millionenmetropole Shanghai. Dort wird man österreichische und europäische Liegenschaften aktiv in diesem Raum anbieten.

Und: Aus Avstria Real wird jetzt Austria Real und richtet sich internationaler aus. Vermittelt werden hochwertige Privat-, Geschäfts- und Hotelimmobilien. Der Markt für asiatische Investoren ist laut Vera Skala erfolgversprechend: "Österreich ist bei internationalen Investoren aufgrund der Anlagesicherheit und der wirtschaftlich stabilen Situation weiterhin sehr gefragt, obwohl die Sanktionen der Europäischen Union gegen Russland Auswirkungen zeigen. Austria Real expandiert mit einer eigenen Gesellschaft in Asien, ist auf dem chinesischen und auch dem britischen Markt sehr aktiv, der durch den Brexit zu den großen Hoffnungsträgern für Immobilieninvestments in Österreich zählt."