immoflash

Kerbler plant Hotel in Maria Wörth

Schmerztherapiezentrum, Wellness-Hotel und Serviced Apartments

Autor: Stefan Posch

Günter Kerbler plant laut einem Bericht im Gewinn in Maria Wörth ein Schmerztherapiezentrum mit angeschlossenem Wellness-Hotel und Serviced Apartments.

Die Wörthersee Hotelbetriebs GmbH - die Kerbler Holding hält 60 Prozent, 40 Prozent die deutsche Holding Adore Holding - soll schon 2018 mehrere benachbarte Liegenschaften mit Blick auf die berühmte Wallfahrtskirche gekauft haben, darunter das geschlossene Hotel Wörth.

Derzeit arbeite man in enger Abstimmung mit Gemeinde und Anrainern an einem Raumplanungskonzept für die zukünftige Nutzung der Fläche. Ziel sei die ganzjährige Belebung des Ortes. „Auf einer geplanten Nutzfläche von 10.000 m² könnte ein neues modernes Zentrum im Segment Schmerztherapie entstehen, mit direkt anschließendem Wellness-Hotel und Serviced Apartments“, wird Kerblers Sprecherin in dem Bericht zitiert.

Weitere Artikel

  • » Immofinanz ebnet Weg für Fusion mit CA Immo – Nach über einem Jahr des Hin und Her ... mehr >
  • » UBM verkauft Hotel in Frankfurt – UBM und ihr Projektpartner Munich Hotel Invest ... mehr >
  • » Union Investment kauft von ECE – Die Union Investment hat die Projektentwicklung ... mehr >