Immobilien Magazin

Konstante Veränderung

Das eben zu Ende gehende Immobilienjahr 2016 wird für die meisten Unternehmen der Branche als Rekordjahr der positiven Art in die Firmengeschichte eingehen. Zumindest jene Unternehmen, die rechtzeitig auf die sichere Karte Wohnimmobilien gesetzt haben (und sich dabei nicht nur das scheinbar besonders lukrative Luxussegment ausgesucht haben).

Autor: Gerhard Rodler

Längstens seit der zweiten Hälfte 2016 verspürt auch der Büromarkt wieder einen kräftigen Aufschwung, die Leerstände gehen rapide zurück, neue Projekte werden nun doch realisiert. Auch wenn der Gesamtbestand an - vermieteten - Büroflächen damit kaum steigen wird und Umsiedlungen ältere Bürogebäude für immer leeren: Das sind Flächen, die bestenfalls in Wohnungen umgenutzt werden können, wenn es Substanz und Stadtplanung zulassen. Dabei sind auch Büroflächen, bei denen bei der Eröffnung erklärt wurde, dass sie nun endgültig zukunftssicher sind und an alle neuen Anforderung problemlos angepasst werden können. Das war vor nicht einmal zwei Jahrzehnten; ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.