Immobilien Magazin

Marke, Marke, Marke

Wird „Marke, Marke, Marke“ bald „Lage, Lage, Lage“ als Credo der Immobilienwirtschaft ablösen? ein Gespräch voller Emotion.

Autor: Barbara Wallner

Unter der Überschrift „Faktoren einer erfolgreichen Standortentwicklung“ fanden sich am 22. Mai fünf Diskutanten zum Round Table in der epmedia Werbeagentur im Millennium Tower zusammen. Geleitet wurde die Gesprächsrunde von Immobilien-Magazin-Chefredakteur Gerhard Rodler. Bald kam man allerdings überein, dass es im Wesentlichen ein Faktor ist, der in seinen verschiedenen Facetten unverzichtbar für den Erfolg eines Immobilienprojektes ist: Marketing. Ein Faktor allerdings, der gerade in der Immobilienbranchenochsehrstiefmütterlich behandelt wird, weiß Johannes Eisert, der gemeinsam mit Ewald Stückler die Gesprächsrunde initiierte.

Eines der wesentlichen Probleme sei das fehlende Verständnis dafür, dass Marketing sehr viel mehr ist als schö- ne Folder und Prospekte: „Das Thema Marke und Markenschaffung – und damit verbunden auch das Schaffen von Emotionen durch ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.