immoflash

Polen bleibt am Radar

Positive Prognosen für Investitionen auf polnischem Hotelmarkt

Autor: Gerhard Rodler

Der polnische Hotelmarkt wird immer interessanter für ausländische Investoren. Christie + Co schätzt, dass die kommenden Jahre neue Projekte in Warschau und anderen Großstädten Polens bringen werden.

Warschau und sekundäre Schlüsselstädte in Polen sind weiterhin interessant für internationale Investoren, wie zuletzt durch den Ankauf von Sheraton Krakow durch Algonquin zu sehen war. Jedoch muss dabei eine ausbalancierte Preispolitik beachtet werden, wenn mit dem wiedererwachenden britischen Transaktionsmarkt und Kernstädten wie Paris oder Barcelona verglichen wird.