Immobilien Magazin

POPULISMUS UND ANDERE (WAHLKAMPF-) SCHNELLSCHÜSSE

Die politischen Ereignisse der vergangenen Wochen haben den Reformkurs der letzten Regierung jäh unterbrochen. Jetzt ist fraglich, was im "freien Spiel der Kräfte" alles beschlossen werden könnte.

Autor: MARTIN PRUNBAUER, ÖHGB

Die politischen Ereignisse der vergangenen Wochen haben in unserem Land nicht nur für Unruhe und Verunsicherung gesorgt, sie haben den Reformkurs der letzten Regierung abrupt zum Erliegen gebracht und die Umsetzung vieler noch offener Vorhaben blockiert. Im Regierungsprogramm der letzten Bundesregierung gab es unter der Rubrik "Modernisierung des Wohnungsrechts" gute und wichtige Impulse für Immobilienbesitzer sowie für die Bau- und Immobilienwirtschaft.

Die deutliche Senkung von Baukosten, ein fairer Ausgleich im Mietrecht zwischen Vermieter- und Mieterseite sowie die Attraktivierung von Investitionen waren vorgesehen, doch wurden leider nicht mehr umgesetzt.

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.