immoflash

Ostdeutsche Städte entwickeln sich positiv

30 Jahre nach Wiedervereinigung

Autor: Stefan Posch

Auch 30 Jahre nach der Wiedervereinigung bestehen noch große Unterschiede zwischen den Großstädten in Ost- und Westdeutschland. Jedoch haben einige ostdeutsche Zentren im jährlichen Städtetest von WirtschaftsWoche und ImmoScout24 gute Positionen erreicht und zeigen eine erfreuliche Entwicklung. Potsdam belegt als beste Stadt der neuen Bundesländer Rang 19 im Niveauranking, Jena erreicht Platz 28. Damit liegen sie vor Dresden mit Platz 32 und Berlin auf Platz 38, aber auch vor den westdeutschen Großstädten Hannover, Leverkusen, Aachen, Bremen, Kaiserslautern, Essen und Dortmund. Die ostdeutschen Städte zeigen insbesondere als Ausbildungs- und Forschungsstandorte eine hohe Dynamik.

„Im Jubiläumsjahr der Wiedervereinigung zeigen einige ostdeutsche Großstädte eine erfreuliche Entwicklung. Vor allem Potsdam, Jena und Dresden haben eine gute Standortqualität erreicht. Leipzig, Rostock, Halle an der Saale und Chemnitz zeigen eine erfreuliche Dynamik“, kommentiert Ralf Weitz, Geschäftsführer von ImmoScout24 die Ergebnisse der jährlichen Städtetests in Kooperation mit der WirtschaftsWoche und dem Institut der deutschen Wirtschaft. „Immobilien zur Miete und als Eigentum sind in den ostdeutschen Städten noch vergleichsweise günstig zu finden.“ Im erstmals erhobenen Nachhaltigkeitsranking sichern sich Potsdam und Jena aus dem Stand Rang 8 und Rang 11. Dresden landet nach den analysierten Kriterien der ökologischen, ökonomischen und sozialen Nachhaltigkeit auf Platz 22 vor westdeutschen Städten wie Düsseldorf (24), Augsburg (26) und Frankfurt am Main (27). Auch Chemnitz liegt mit Platz 31 noch vor Köln (37) und Hannover (42).

Im Dynamikvergleich erreicht Leipzig einen starken achten Platz. Rostock ist um 10 Plätze aufgestiegen und erreicht Platz 34. Einen großen Sprung in der Dynamikwertung machte auch Halle an der Saale um 12 Plätze auf Rang 42. Chemnitz verbesserte sich um 11 Plätze auf Rang 48. Erfurt machte in der Dynamik immerhin zwei Plätze gut und liegt auf Rang 45.