immoflash

Preos erhöht Kapital

Wandlungspreis der Anleihe 2029/2024 dafür angepasst

Autor: Günther Schneider

Im Rahmen der jüngsten außerordentlichen Hauptversammlung hat die Preos eine Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln über die Ausgabe sogenannter Gratisaktien sowie eine entsprechende Satzungsänderung beschlossen. Dabei wurde das Grundkapital der Preos um 35,8 Millionen Euro auf 107,5 Millionen Euro durch Umwandlung eines Teilbetrages von 35,8 Millionen Euro der Kapitalrücklage erhöht. Die aus der Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln resultierenden 35,8 Millionen neuen Stückaktien der Preos mit einem anteiligen Betrag des Grundkapitals von je einem Euro stehen den Aktionären der Preos im Verhältnis 2:1 zu, sodass auf zwei bestehende Stückaktien eine neue Stückaktie entfällt.

Der Wandlungspreis der Anleihe 2019/2024 ist dafür im Zuge der Kapitalerhöhung von 9,90 Euro auf 6,60 Euro angepasst worden. Aus dem angepassten Wandlungspreis errechnet sich ein neues Verhältnis von 1 zu 151,5152, so der Preos-Vorstand.

Weitere Artikel

  • » Investmentmarkt bleibt heiß – Das Investitionsvolumen auf dem europäischen Immobilienmarkt ... mehr >
  • » Rekorde am deutschen Officemarkt – Deutschland ist ja, so sagt man allgemein, der ... mehr >
  • » Büro-Investments weiter an Spitze – Mit einem Transaktionsvolumen von knapp 6,14 ... mehr >