immoflash

Prisma baut in Innsbruck

Neues Stadthaus mit 110 Mietwohnungen

Autor: Charles Steiner

Wohnen in Innsbruck ist teuer, passende Wohnungen in der Tiroler Landeshauptstadt rar. Zumindest einen Beitrag dagegen liefert eine Kooperation zwischen der Prisma, der Bank Austria Real Invest und der Tigewosi: So eben wurde der Grundstein für ein Stadthaus mit 110 Wohneinheiten sowie neue Geschäfts- und Gewerbeflächen gelegt. Es entsteht an der Anton-Melzer-Straße 10 im Stadtteil Wilten und soll bereits im Herbst 2021 fertiggestellt werden. Die 110 Mietwohnungen gliedern sich dabei in 91 freifinanzierte und 19 geförderte Wohneinheiten. Geplant wird das Stadthaus von Dietrich | Untertrifaller Architekten ZT, die Grundstücksfläche beträgt knapp 2.900 m².