immoflash

Real I.S. baut Frankreich-Portfolio aus

Büroimmobilie in Lyon erworben

Autor: Charles Steiner

Der Immo-Fondsdienstleister der BayernLB, die Real I.S., baut ihre Aktivitäten in Frankreich sukzessive aus: Nach dem Kauf eines Bürogebäudes in Paris (immoflash berichtete), wurde jetzt die Büroimmobilie Helio in Lyon erworben. Das Objekt mit 6.000 m² wird in den offenen Spezial-AIF „BGV VIII Europa“ eingebracht, Verkäufer ist der französische Investor Primopierre. Zum Kaufpreis gab es mit Hinweis auf eine Stillschweigevereinbarung keine Angaben.

Das Objekt ist 2014 fertiggestellt worden und befindet sich in der Rue Domer 17-21. Es umfasst neben Büroflächen auch Einzelhandel.

Für Axel Schulz, Head of Global Investmentmanagement der Real I.S. gilt Frankreich als eines der attraktiveren Anlageziele, wie er in einer Stellungnahme erklärt: „Gerade in Lyon ist die Nachfrage nach Büroflächen ungebrochen hoch. Die Flächenabsorbation lag im letzten Jahr durchgängig über dem Fünf-Jahres Durchschnitt.“