immoflash

Rekordspende auf Immobilienball

70.000 Euro für wohltätigen Verein

Autor: Charles Steiner

Der nunmehr 15. Immobilienball in der Wiener Hofburg, der am Freitag über die Bühne gegangen war, hat sich einmal mehr als voller Erfolg erwiesen. Seit Wochen restlos ausverkauft, konnten auch heuer um die 3.200 tanzfreudige Gäste begrüßt werden. Zur Tradition geworden ist auch die Spende für ein Charity-Projekt: Auch heuer konnte wieder eine Rekordsumme an einen Charity-Verein übergeben werden. Diesmal an den Verein Sonne International, die als Sieger bei einem Online-Voting hervorgegangen sind. Durch den sensationellen Kartenverkauf und die großzügig aufrundende Raiffeisenbank Baden, vertreten durch Erwin Atzmüller, konnte Ballinitiator Reinhard Einwaller bei der Eröffnung des Balls einen Scheck im Wert von 70.000 Euro an Vereinsobmann Erfried Malle überreichen. „Der Charity-Aspekt des Balls liegt uns ganz besonders am Herzen. Wir freuen uns, dass auch in diesem Jahr wieder eine großartige Summe für ein tolles Projekt zusammengekommen ist!“, so Reinhard Einwaller. „Für das Spendengeld gibt es bereits große Pläne: Es soll für die Errichtung eines Schülerheims in Bangladesch genutzt werden, wodurch die Versorgung und Unterbringung von bis zu 30 Kindern ethnischer Minderheiten gewährleistet werden kann. Wir danken dem Ballveranstalter epmedia für diese großartige Möglichkeit und die daraus entstandene überwältigende Spende“, so Malle.

Gleich während der Eröffnung des diesjährigen Immobilienballs begeisterte Singer-Songwriterin und Amadeuspreisträgerin Ina Regen die Ballgäste. Auch zahlreiche Ehrengäste zollten dem Tanzabend Tribut: Allen voran Wiens Wirtschaftskammer-Präsidenten Walter Ruck und Fachgruppenobmann der Immobilien- und Vermögenstreuhänder Michael Pisecky, die sich mit Eröffnungsworten an das Ballpublikum richteten. Aus der Politik war Stadtrat Markus Wölbitsch vertreten, außerdem zahlreiche internationale Ehrengäste aus der Immobilienbranche.

Zu späterer Stunde nutzten die zahlreichen Ballgäste auch die Gelegenheit abseits von klassischen Tönen ihr Tanzbein zu schwingen. Die aus Mitgliedern der Immobilienbranche bestehende Band „The Immotionals“ lieferten in der Disco den besten Einstieg um auch bis spät nach Mitternacht noch weiterzufeiern.

In der rauschenden Ballnacht konnte man viele bekannte Gesichter entdecken, unter anderem Peter Ulm (allora Immobilien), Michael Ehlmaier (EHL), Roland Schmid (RS Group), Michael Schmidt (3SI Immogroup), Dietmar Reindl (Immofinanz), Karin Fuhrmann (TPA), Markus Schafferer (PEMA Holding), Herbert Petz (Arnold Immobilien), Ingrid Fitzek-Unterberger (Salon Real), Eugen Otto (Otto Immobilien), Jasmin und Erwin Soravia (Soravia), Peter Bauer (Kammer der Ziviltechniker) u.v.m.