immoflash

RPHI verkauft Tatracentrum in Bratislava

Gebäude mit 33.000 m² geht an Privatstiftung

Autor: Charles Steiner

Die Raiffeisen Property Holding International (RPHI) hat das von ihr entwickelte Tatracentrum in der Innenstadt von Bratislava an eine Privatstiftung verkauft. Der Verkauf ist vorige Woche über die Bühne gegangen, Käufer war eine Privatstiftung, wie die RPHI via Aussendung mitteilen lässt. Das Gebäude mit einer Bruttogeschoßfläche von rund 33.000 m² im Herzen von Bratislava wurde 2001 fertiggestellt und beherbergt das Headquarter der Tatrabanka, sowie eine Shopping Mall, die erst im Vorjahr komplett renoviert wurde.

Karl-Maria Pfeffer, CEO der Raiffeisen Property International zur Transaktion: „Es freut uns, dass dieses voll vermietete Objekt in bester Lage zu einem dem heutigen Markt entsprechend attraktiven Preis verkauft werden konnte. Es war uns vor allem auch im Sinne unserer Mieter sehr wichtig einen strategisch langfristig orientierten Investor zu finden.“