immoflash

Schon wieder ein neue Immoplattform

Österreichisches Start-Up launcht fairmietet

Autor: Gerhard Rodler

Nachdem es zunächst durch die Übernahme von immobilien.net durch immoscout24 nach einer Marktbereinigung ausgesehen hatte, scheinen sich die Reihen der Anbieter von Immoblienplattformen in Österreich wieder mehr als zu füllen. Aufgrund des extrem hohen Konkurrenzdruckes sind die Preise für Immobilienplattformen in Österreich im internationalen Vergleich extrem niedrig. Das freut zwar zumindest vordergründig die Schaltkunden, hält aber die Anbieter unter Druck, was am Ende des Tages auch nicht nur Vorteile für Kunden hat.

Ab sofort ist nun jedenfalls ein weiterer (kleiner) Marktteilnehmer aktiv. Mit der Gründung der Immobilienplattform www.fairmietet.com haben es sich die Gründer Daniel Kotulan und Bernhard Neumayer nach eigener Darstellung zum Ziel gesetzt, die Vermittlung von privaten Mietimmobilien im Raum Wien zu erleichtern. Zum einen setzt fairmietet dabei auf eine benutzerfreundliche und intuitive Handhabung der Homepage, zum anderen wird der Organisationsaufwand rund um Besichtigungstermine mittels Online-Abwicklung und einem integrierten Terminkalender reduziert, wodurch die telefonische Kontaktaufnahme der Interessenten ersetzt wird.

Weitere Artikel

  • » Urbanes Leben am Reumannplatz – Städte verdichten sich, somit muss die Natur immer ... mehr >
  • » Mitten in der Konsolidierung – Der Markt der Immobilien-Onlineplattformen ist in ... mehr >
  • » Der Kampf um’s Geschäft – Wenn es um Marktanteile geht, müssen sich Anbieter von ... mehr >

Kommentare

die realität | 22.02.2016 13:23

kaum online schon wieder weg.

braver makler | 12.11.2015 16:03

das freut mich aber besonders, dass den Privaten die Vermietung ohne uns einfacher gemacht wird. aber wie von Herrn Rodler festgestellt: die Portale kommen und gehen ja ständig. Außer Willhaben und der Immoscout hat eh kein Portal mehr Relevanz.