immoflash

3SI startet bislang größtes Projekt

Bauarbeiten für "The Masterpiece" gestartet

Autor: Charles Steiner

Mit „The Masterpiece“ startet die 3SI Immogroup ihr bislang größtes Zinshaus-Projekt an der Skodagasse 15 in Wien-Josefstadt. Vor wenigen Tagen wurde mit den Bauarbeiten für die Sanierung des 1912 erbauten, repräsentativen Gründerzeithauses begonnen. Rund 3.500 m² Wohnfläche stehen im Bestand zur Verfügung, weitere 900 m² kommen mit dem Ausbau der Dachflächen hinzu. Michael Schmidt, Geschäftsführer der 3SI Immogroup, ist überzeugt: „Hier in der Skodagasse entsteht eines der schönsten und größten Gründerzeithäuser in Wien. Insgesamt investieren wir rund 14 Millionen Euro in die Revitalisierung und Neugestaltung. Für mich ist es schon heute das Vorzeigeprojekt unseres Familienunternehmens!“ Der Architekt ist Martin Haas, ein ehemaliger Schulfreund von Schmidt. Sein Konzept: „In der Skodagasse lassen wir keinen Stein auf dem anderen. Auf Basis des Altbestands wird im Prinzip das ganze Haus umgebaut und im Stil Alt Wien saniert. Der Dachgeschoßbereich wird sich, trotz modernerem Stil, harmonisch in das historische Gesamtbild dieses einzigartigen Stilaltbaus einfügen.“ Klare Vorgabe für das Bauprojekt „The Masterpiece“ ist „das Haus und jede einzelne Wohnung auf den neuesten technischen Stand zu bringen und zeitgleich den stilvollen Altbau-Charme des Hauses zu erhalten bzw. wiederherzustellen!“, so Bauherr Schmidt.

Dieses erklärte Ziel des Bauträgers führt dabei zu Sanierungs- und Bauarbeiten, die bis ins allerkleinste Detail reichen. „Die hier entstehenden Wohnungen werden allein rein optisch das Sinnbild eines Gründerzeithauses sein. In allen Wohnräumen wird wieder Deckenstuck angebracht, die Erker hervorgehoben, Kassettentüren und Holzkastenfenster implementiert und durchgehend Eichen-Fischgrätparkett verlegt“, so Gerhard Klein, Geschäftsführer von IMMOfair und für die Vermarktung des verantwortlich.