Immobilien Magazin

STAU AUF DER LETZTEN MEILE

Einmal geklickt, schon will man die Ware haben. Am besten gleich. Der Onlinehandel und die erforderlichen schnelleren Lieferzeiten krempeln auch die Logistik gehörig um. Doch gerade dort, wo es zum Konsumenten geht, kann die letzte Meile durchaus zu einem Hürdenlauf werden. Doch woran liegt das?

Autor: Charles Steiner

Es ist nur ein Klick. Sei es in der S-Bahn, zuhause oder wo auch immer. Die Zeit totschlagen, einfach, indem man sich durch diverse Onlinehändler, meistens Amazon oder Zalando, oder wie sie alle heißen, klickt. Und man dann genau das findet, was man (vermeintlich) braucht, oder einfach nur haben will. Finger auf den Button, schon ist die Bestellung aufgegeben.

Dieser Klick ist zwar klein für den Menschen, aber groß für die Logistikmaschinerie, die dann in Gang gesetzt wird. Schließlich will man die Ware fast genauso schnell beziehen, wie man sie bestellt hat. Möglichst am selben Tag, vielleicht auch am nächsten. Da sind Logistiker gefordert. Von der Bestellung bis zur Lieferung geht es ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.