Immobilien Magazin

BAI-Verkauf finanziert

Krause und Kollitsch haben es geschafft: Der Kauf der BAI ist gesichert, die Finanzierung steht jetzt. Der Deal ist einer der größten des Jahres - deutlich über eine halbe Milliarde „schwer“. Käufer wird die erst kürzlich gegründete Invester.

Autor: Gerhard Rodler

Neben der BAI sind im Paket auch Liegenschaftsreserven von hunderttausenden Quadratmetern mit dabei. Und zwar in guten Lagen in Wien. Die Hälfte davon geht an die UBM, die andere Hälfte verbleibt bei der BAI.

Die ebenfalls mitverkaufte Maklertochter BAR wiederum erodiert derzeit gewaltig. Zahlreiche führende BAI-Mitarbeiter haben bereits eine neue berufliche Heimat. Verbliebenes Rückgrat der Firma ist der ausgewiesene Bewertungsprofi Michael Buchmeier, der die erst kürzlich gegründete Bewertungsabteilung erfolgreich aufgebaut hat.

Alle Details zu den Abgängen (zB Marion Hejda, Olivia Prinz, etc) und wo diese letztlich gelandet sind sowie weitere Fakte über diesen spekakulären Deal lesen Sie am kommende Montag im immoflash. -Gerhard Rodler-