immoflash

UBM erobert Deutschland

Neue Synergien durch Porr

Autor: Gerhard Rodler aus Frankfurt

Deutschland ist über die zurückliegende Jahre der wichtigste Markt für die UBM geworden, rund die Hälfte des Konzernumsatzes entfällt bereits auf Aktivitäten in den deutschen Städten München, Berlin und seit einiger Zeit auch Frankfurt. Aktuell sind in Frankfurt 143 Eigentumswohnungen und Penthäuser in einem Frankfurter Stadterweiterungsgebiet (Bauteil 1 vollständig verkauft, Bauteil 2 zu 70 Prozent) mit durchschnittlichen Quadratmetererlösen von 4000 Euro und „sehr attraktiven Deckungsbeiträgen“ sowie ein bereits an einen Endinvestor (Union Investment) verkauftes Holiday Inn in Bau. Weil die Hotelerrichtungskosten deutlich unter Budget abgehen, dürfte auch dieses Projekt die Kassen kräftig füllen.

Jetzt will UBM als neue Destination Hamburg angehen. Eine erste Liegenschaft wurde bereits erworben. Im Fokus hat UBM-CEO Karl Bier (er checkt von Anbeginn der UBM-Developmentaktivitäten jeden Liegenschaft persönlich vorab) derzeit aber auch Stuttgart und Städte wie Mainz und Wiesbaden im Einzugsgebiet zu Frankfurt.

Zugute kommt der UBM bei ihrem Deutschland-Roll out dabei ihr seit Jahrzehnten aufgebautes Netzwerk und die Bekanntheit am Markt. Immerhin ist die Deutschlandtochter der UM, Münchner Grund, seit 50 Jahren am Markt, die UBM selbst in Deutschland auch schon seit Jahrzehnten. Schon unmittelbar nach der Wiedervereinigung wurden erste Liegenschaften in den neuen deutschen Bundesländern und in Berlin gecheckt.

Mit Hilfe des Großaktionärs Porr will UBM jetzt auch in Deutschland noch einen Zahn zulegen. Porr-Generaldirektor Karl Heinz Strauss hatte im immoflash-Gespräch erst unlängst erklärt, dass die Developmenttochter Strauss & Partner zusammen mit den Porr-Liegenschaften in die UBM 2015 hinein integriert werden soll. Für Karl Bier ein Lucky Punch: „Strauss & Partner macht hier einen tollen Job. Der große Vorteil ist ja, wir kennen und schätzen die handelnden Personen, weil wir uns ja schon immer abgestimmt haben. Damit ist Strauss & Partner für uns vor allem in Berlin eine großartige Ergänzung.“