immoflash

Verein zum Tag: Schützt das Cottage

Wiener Cottage Verein formiert sich neu

Autor: Gerhard Rodler

Was es nicht alles gibt: Der Vorstand des Wiener Cottage Vereins hat in seiner konstituierenden Sitzung einstimmig Architekt Thomas Feiger zum Präsidenten für die nächste Funktionsperiode gewählt. Vizepräsident und Kassier bleibt weiterhin Erich Stöger, Sekretär wird Nimrod Frucht.

Der Wiener Cottage Verein ist eine bereits im Jahre 1872 gegründete Interessensgemeinschaft zur Erhaltung der Lebens- und Wohnqualität im Wiener Cottage, ohne jede politische und konfessionelle Ausrichtung.

Das Cottage Viertel im 18. und 19. Wiener Gemeindebezirk, mit seinen Villen, großzügigen Gärten und Parkanlagen gehört zu den schönsten Wohngegenden der Stadt.

Erhaltung des Gesamtcharakters Die Erhaltung und Verbesserung des größtenteils wertvollen historischen Ensembles soll Vorrang gegenüber exzessiver kommerzieller Nutzung haben. Wo Neues unumgänglich ist, soll das Neue im Sinne der Erhaltung des Gesamtcharakters und unter Rücksichtnahme auf die bestehende Bausubstanz errichtet werden, ohne jedoch in architektonische beziehungsweise gestalterische Nachempfindungen zu verfallen.

Trotzdem hat der Charakter des Cottage in den letzten Jahrzehnten gelitten. Vor allem durch Bausünden aus den 50-er und 60-er Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Und auch heute noch wird immer wieder versucht Bauvorhaben sogar gegen den Widerstand der Anrainer „durchzuboxen“ - fallweise werden sogar Neubauten unter nicht immer nachvollziehbaren Umständen errichtet, die den Prinzipien der Gründerväter in keiner Weise entsprechen und dieses städtebauliche Juwel in seiner Einzigartigkeit bedrohen.